Interne und externe

Stellenausschreibung

Hürth (60.000 Einwohner, Rhein-Erft-Kreis) liegt im Herzen des Rheinlands und grenzt an die Millionenstadt Köln. Im Dreieck der Großstädte Aachen, Düsseldorf und Bonn gelegen bilden die 12 Hürther Orte eine vielfältige und lebendige Stadt, die sich durch aufgeschlossene und lebensfrohe Menschen auszeichnet. Hürth ist ein starker Teil dieser Region und bietet erfolgreichen Unternehmen mit guten Verkehrsanbindungen und attraktiven Gewerbeflächen beste Bedingungen und ein wirtschaftsfreundliches Klima. Die weichen Standortfaktoren sind mit einer vielfältigen Kultur- und Bildungslandschaft, familienfreundlichen Kinderbetreuungsangeboten, breit gefächerten Einkaufsmöglichkeiten, guter Wohnqualität sowie abwechslungsreichen Sport- und Freizeitangeboten stimmig. Ländliche Idylle und städtisches Flair prägen Hürth genau wie zahlreiche engagierte Bürgerinnen und Bürger, die sich ehrenamtlich und mit viel Herz für die Pflege von Brauchtum und Tradition in ihrer Heimatstadt einsetzen. Möchten Sie auch ein Teil unserer Stadt werden, um gemeinsam unsere Kommune weiter zu entwickeln und noch lebenswerter zu machen?

Zur Bewältigung dieser Aufgabe suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Leitung der Abteilung Finanzverwaltung, Beteiligungen und Controlling (m/w/d)

bis zu EG 13 TVöD / A13 LBesG NRW

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle mit 39 bzw. 41 Std./Woche. Die Eingruppierung erfolgt vorbehaltlich der Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen. Es ist vorgesehen, der Stelleninhaberin/dem Stelleninhaber die stellvertretende Amtsleitung für das Steuer- und Finanzverwaltungsamt zu übertragen.

An diesen Aufgaben haben Sie Spaß:

  • Sie leiten die Abteilung Finanzverwaltung, Beteiligungen und Controlling mit neun Mitarbeitenden und treffen eigenverantwortlich die notwenigen fachlichen, personalwirtschaftlichen und organisatorischen Entscheidungen.
  • Sie organisieren alle Themen rund um die Haushaltswirtschaft der Stadt Hürth, insbesondere erstellen Sie den Haushaltsplan, stellen die unterjährige Bewirtschaftung der Haushaltsmittel sicher und stellen den Jahresabschluss auf.
  • Sie sichern die Zielerreichung der städtischen Finanzziele durch den Ausbau des Finanzcontrollings.
  • Sie steuern die wirtschaftliche Entwicklung der städtischen Beteiligungen im Sinne der Stadt Hürth.
  • Sie setzen die neuen steuerrechtlichen Vorschriften im Rahmen des § 2b UStG rechtssicher um und bauen ein Tax Compliance-System bei der Stadt Hürth auf.

Das bringen Sie mit:

  • Eine abgeschlossene Ausbildung zur/m Verwaltungsfachangestellte/n mit Nachweis des erfolgreichen Ablegens des Verwaltungslehrgangs II oder
  • die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des nichttechnischen Verwaltungsdienstes (alte Bezeichnung gehobener Dienst) oder
  • ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (mindestens Bachelor oder FH-Diplom) im Bereich Public Management oder Betriebswirtschaft.
  • Sie haben fundierte Kenntnisse der einschlägigen gesetzlichen Vorschriften des kommunalen Haushaltsrechts.
  • Sie haben ein gutes Verständnis für fachübergreifende Zusammenhänge.
  • Sie arbeiten selbständig, strukturiert und zielorientiert.
  • Sie sind teamfähig, hoch motiviert und engagiert.
  • Sie sind überdurchschnittlich belastbar und entscheidungsfreudig.
  • Sie verfügen über anwendungssichere Kenntnisse im Umgang mit der üblichen Bürosoftware (insbesondere MS-Office Produkte), den elektronischen Kommunikationsmitteln sowie ggf. in üblichen Buchhaltungssoftware-Lösungen.
  • Berufserfahrung im kommunalen Finanzbereich ist wünschenswert.

Darauf dürfen Sie sich freuen:

  • Einen krisensicheren und zukunftsorientierten Arbeitsplatz sowie die Möglichkeit, die finanziellen Rahmenbedingungen der Stadtverwaltung Hürth entscheidend mit zu gestalten.
  • Eine gute Bezahlung bis zu Besoldungsgruppe A13 LBesG NRW bzw. Entgeltgruppe 13 TVöD.
  • Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 41 Stunden bzw. 39 Stunden.
  • Leistungsorientierte Bezahlung (LOB) bei Anstellung nach dem TVöD/VKA.
  • 30 Tage Erholungsurlaub.
  • Jahressonderzahlung bei Anstellung nach dem TVöD/VKA.
  • Vermögenswirksame Leistungen.
  • Eine moderne Ausstattung des Arbeitsplatzes.
  • Flexible Arbeitszeiten und mobiles Arbeiten an bis zu 2 Tagen/Woche zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
  • Selbstständiges Arbeiten in einem abwechslungsreichen, anspruchsvollen Themenfeld.
  • Möglichkeit zur fachlichen sowie persönlichen Fort- und Weiterbildung.
  • Jobticketangebot.
  • Sportangebote und Gesundheitsvorsorge.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung online über das Bewerberportal der Stadt Hürth ein. Sie füllen dort ein Online-Formular aus und laden anschließend Ihre vorbereiteten Bewerbungsunterlagen hoch. Ihre Eingaben können Sie sich vor dem Versenden in einer Vorschau anzeigen lassen. Während der Eingabe haben Sie jederzeit die Möglichkeit, das Bewerberportal zu verlassen. Ihre Daten werden dann automatisch gelöscht.

Die Stadt Hürth fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder geschlechtlicher Identität.

Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für Ihre Fragen zur ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Herr Schnitzler (Telefon 02233/53-223) vom Steuer- und Finanzverwaltungsamt gerne zur Verfügung. Weitere Informationen zur Stadt Hürth erhalten Sie unter www.huerth.de

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 16.12.2022.

Stadt Hürth
Der Bürgermeister
Personalamt
50351 Hürth

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung